Gesellschaft für Informatik e.V.

Universität Stuttgart

Tagung

Automotive – Safety & Security 2006

Sicherheit und Zuverlässigkeit für
automobile Informationstechnik

12. – 13. Oktober, Stuttgart
(Universität Stuttgart, Campus
)

Programm (mit Vortragsfolien)

Startseite
Am Mitwoch abend finden die Sitzungen von Ada Deutschland (18.00 Uhr) und dem GMA FA ES (18.30 Uhr) statt.
 
Eröffnung (Registrierung ab 9.00 Uhr)
 
Do, 12.10.
(9.45 Uhr)

Hauptvortrag
Dr. Lefarth (ETAS GmbH):
Modellbasierte und zertifizierte Entwicklungsprozesse - eine Basis für zuverlässige und sichere Steuergeräte-Software  [Folien - PDF]

   
  Session 1

Chen et al. (DaimlerChrysler AG, Univ. Stuttgart): Concept and Integration of an Agreement Protocol in a Dependable Software Platform for Automotive Integrated Safety Systems [Folien - PDF]

Smuszynski (Delphi Deutschland GmbH): Funktionale Sicherheit eines ELV-Systems (elektromechanische Lenksäulenverriegelung) - Praxisbeispiel aus der Automobilindustrie

 
Do, 12.10.
(13.30 Uhr)

Session 2

Montag, Nowotka, Levi (DaimlerChrysler AG, Univ. Stuttgart): Verification in the Design Process of Large Real-Time Systems: A Case Study [Folien - PDF]

Huber, Sadeghi, Wolf (Univ. Bochum): Security Architectures for Software Updates and Content Protection in Vehicles [Folien - PDF]

Plößl, Federrath (Univ. Regensburg): Vorschlag für eine Sicherheitsinfrastruktur für Vehicular Ad Hoc Networks [Folien - PDF]

   
 

Session 3

Gutbrodt, Plewan (Univ. Stuttgart): Schichtenarchitektur zur Realisierung von IT-Sicherheit für eingebettete Systeme [Folien - PDF]

Kafka, Spallek (Philotech GmbH): Zuverlässigkeitsmanagement - ein zentraler Prozess zur Umsetzung von Innovationen in zuverlässige und sichere Fahrzeuge der Großserie [Folien - PDF]

Schneider et al. (R. Bosch GmbH): Vorhersagbarkeit in der Software-Integration

 
Do abend Die Abendveranstaltung findet im Schloss Rosenstein (Nähe Wilhelma) im
Rosensteinpark statt. Einlass ab 19:30; Dinner um 21:00.
Anreise per S-Bahn:
Nordbahnhof oder per U-Bahn. Details finden Sie in den Teilnahmeunterlagen.
 
Fr, 13.10.
(9.00 Uhr)
Hauptvortrag
Prof. Michael Gonzales (Univ. de Cantabria, Spanien):
Predictable Response Times in Event-driven Real-time Systems [Folien - PDF]
   

Session 4

Beine, Eisemann, Wewetzer (dSPACE GmbH): Maßnahmen zur Qualitätssicherung beim Einsatz von automatischer Code-Generierung [Folien - PDF]

Glötzner (ETAS GmbH): Zertifizierung eines Codegenerators nach IEC 6 15 08

Beier, Grimm (FH Zwickau): Safety-inherent concepts for model-driven software family engineering in the automotive controller software domain [Folien - PDF]

 
Fr, 13.10.
(13.30 Uhr)

Session 5

Dickmanns, Graef, Anderschitz (BMW, eurospace): Bewertung von Systemen zur Fahrumfelderfassung [Folien - PDF]

Metz, Schedl (Synspace Deutschland; FH Wien, Safety Competence Center): Automotive SPiCE und IEC 61508 - Synergie oder Widerspruch? [Folien - PDF]

Becker, Ständer (TU Braunschweig): Eine vergleichende Betrachtung globaler Sicherheitsstandards für Verkehrssysteme [Folien - PDF]

   
 

Session 6

Ruhrmann, Kocar (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik): IT-Sicherheitszertifizierung von Komponenten des Digitalen Tachographen für Nutzfahrzeuge [Folien - PDF]

Furgel (T-Systems GEI GmbH): Security Certification and Common Criteria: How Does this Standard Work? [Folien - PDF]

 
 
Wir sind nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Copyright © 2006 Ada Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.